September 30, 2020
  • 11:49 am Mantona 1/4 Zoll Stativgewinde-Adapter – Nicht nur für GoPro
  • 12:00 am Border Frame Mount Rahmen Halterung für GoPro HD HERO Kamera 3 – Schwarz – Passt exakt, man kommt gut an den USB-Ansschluss heran
  • 9:35 am Goliton ® Kleine Fahrrad Aluminium Lenkstange Montage Lenkerhalter für GOPRO HERO 1/2/3/3 – Sehr gut verarbeitet und äusserst günstig.
  • 5:35 am GoPro Gehäuse – Nur Original Gehäuse sind die Besten –
  • 10:32 am Andoer Sport Camera Kamera Standard Rand Feld Berg Schutzgehäuse Schutzrahmen Protective Frame mit Sonnenblende für GoPro Hero 4/3 – The only frame with a lens hood

Das „mantona selfy mono-/handstativ“ ist ein gut durchdachtes selfi stativ. Angenehm leicht und die bedienung ist selbsterklären. Es ist egal wie viele der 5 stangen element man ausgefahren hat, durch ein leichtes drehen verriegeln alle 100 % stabil. Selbstverständlich sollte man nicht wie ein bodybilder die elemente festdrehen, dann besteht die gefahr das man das „mantona selfy mono-/handstativ“ beschädigt. Ich bin positiv überrascht das auch die halter für kameras, smartphone oder actioncam (gopro) sich sehr gut und stabil einstellen lassen. Der grundsträger ist mit einer ¼ zoll schraube und einer gummierten fläche ausgestattet. Die rändelschraube lässt sich sehr gut drehen. Hier kann man dann eine kamera oder sonst etwas mit einem ¼ zoll gewinde festschrauben. Der halter für das smartphone wird auch hier angeschraubt und besitzt einen klemmhaken der mit federkraft das gerät einklemmt. Die klemmpunkte sind gummiert so dass man keine angst vor beschädigungen haben muss.

Man bekommt hier ein handstativ, einen adapter zum befestigen der gopro actioncam, einen adapter für smartphones und einen schönen beutel, worin man alles verstauen kann. Das handstativ ist sehr gut verarbeitet, hat an einem ende eine schlaufe und an dem anderen ende befindet sich der stativkopf, den man nach rechts oder links und nach oben oder unten verstellen kann. An der seite des stativkopfes befindet sich ein hebel, mit dem sich die einstellung des winkels fest arretieren lässt. Das handstativ besteht aus insgesamt 5 elementen, die man bis zu einer länge von 91cm ausziehen und durch eine drehung nach links arretieren kann. Es fühlt sich alles sehr stabil an und hält auch sehr gut. Befestigen kann man an diesem handstativ alles, was ein 1/4 zoll gewinde hat. Für die gopro actioncam ist noch ein adapter dabei, welchen man auch für die rollei actioncam nutzen kann. Zwingend notwendig ist er aber für die rollei nicht, da diese am schutzgehäuse auch ein 1/4 zoll gewinde hat. In dem beiliegenden adapter für smartphones passen handys, die mindestens 5cm, höchstens aber 8cm breit sind. Alle anderen größe passen nicht.

Der versand über amazon ging rasch und problemlos. Das stativ ließ sich leicht entpacken und bequem installieren. Es ist individuell für verschiedenen geräte geeignet. Das material ist leicht und macht einen stabilen eindruck. Es lässt sich zusammenfahren und ist somit auch für die handtasche geeignet. Das einzige, was mich stört, ist die tatsache, dass es keinen fernauslöser besitzt und man eine automatische auslösung an seinem handy oder der kamera einstellen muss. Das macht die ganze selfigeschichte denn auch ein bisschen hektisch und nicht so spontan wie gewünscht. Aber für ein solches produkt muss man dann wahrscheinlich doch ein bisschen tiefer in die tasche greifen. Alles in allem bin ich zufrieden und kann das produkt vorurteilsfrei weiterempfeklen.

Key Spezifikationen für Mantona Handstativ / Selfiestick schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Zum Filmen und Fotografieren mit iPhone und GoPro, ideal für Selfies und filmen mit mehr Entfernung zum Motiv
  • Flexible Arretierung des Stativkopfes, stufenloser Längenauszug min. 25 und max. 91 cm
  • Smartphone-Adapter für alle gängigen Smartphones mit Gummierung für sicheren Halt, Adapter min. Klemmbreite: ca. 5 cm und max. ca. 8 cm
  • Handschlaufe zur zusätzlichen Sicherung des Handstativs, Handstativ mit 1/4 Zoll Gewinde auch für Kompaktkameras nutzbar, GoPro Adapter mit 1/4 Zoll Anschluss zum Anbringen am Stativ
  • Lieferumfang: Mantona Handstativ Selfy, Smartphone Adapter, GoPro Adapter

Kommentare von Käufern

“Nützlich. Gute Verarbeitung. Kompatibel mit allen möglichen Smartphones, Cams etc., Erweiterung des Radius’ beim Filmen und Fotografieren und natürlich für Selfies ;-), Smartphone und Kompaktkamera-Einbeinstativ nicht nur für selfies”

Das erste, was einem auffällt, wenn man dieses stativ in die hand nimmt, ist, dass es leicht ist. Für einen frauenarm also geeignet. Denn was nützt das schönste stativ, wenn es so schwer ist, dass man es nicht lange halten kann, ohne zu verwackeln?das design ist sehr ansprechend, das metallic-blau macht was her. Sowohl mein smartphone als auch meine kompaktkameras ließen sich leicht befestigen. Eine gopro habe ich nicht, aber eine actioncam einer anderen marke. Der halter für das smartphone hält dieses wirklich sehr fest. Mit hilfe eines drehrads lassen sich an diesem stativ kompaktkameras und die halterung fürs smartphone festschrauben. Eine trageschlaufe verhindert, dass einem die stange aus der hand rutscht, kann aber bei einer ausgezogenen länge von 91 cm natürlich nichts ausrichten, sollte die erdanziehung wirksam werden. Die verarbeitung des produkts erscheint mir ausreichend zu sein. Ob die arretierung für die stangen ewig hält, wird erst die zukunft zeigen.

Das stativ ist ideal, um das handy einzuspannen und schnell ein gutes bild zu machen: mit einem punkt als auflage sind die verwackler deutlich geringer als frei aus der hand. Auch für eine kleine kamera ist das stativ geeignet. Das stativ kommt mit tasche und adapter für das handy. Es ist gut verarbeitet, liegt auch gut in der hand und nimmt wenig platz weg. Einziger kritikpunkt: es könnte etwas länger sein. Mantona Handstativ / Selfiestick schwarz Einkaufsführer

Hier geht es also um das mantona selfy mono-/handstativ für gopro, smartphone, kompaktkamera u. Positiv:+ macht was die beschreibung verspricht, eben eine verlängerung für selfies bieten, oder als handstativ/verlängerung für handy, kamera+ stufenlose längenverstellung mit 5-facher teleskopfunktion, minimale länge 25cm, maximale ca. 91 cm+ der stativkopf lässt sich im 90° winkel verstellen und arretieren, so findet jeder den passenden winkel+ unsere smartphones wie das kleine iphone 5s als auch ein galaxy 5 lassen sich problemlos in die handyhalterung einspannen+ hält auch recht stabil (trotzdem geht man intuitiv sorgfältig mit dem ganzen um, könnte ja doch mal herausfallen)+ das 1/4 zoll gewinde passt auch für alle handelsüblichen kompaktkameras (wie z. Eine kleine olympus im haushalt)+ ein adapter für gopro ist auch dabei, konnte ich aber nicht testen+ zusätzliche handschlaufe zur sicherung+ das gewicht ist mit rund 180g angemessen gering+ das metallic-blau geht auch in ordnung+ ein kleines transportsäcken ist mit dabei, muss aber die handyhalterung demontiert werden, dass alles rein passt+ lieferung in kleinem pappkarton, nicht grösser als notwendig. Neutral:o preis liegt in der größenordnung eines normalen stativs, oder etwas darüber, geht aber noch oko das arretieren der teleskopstangen (jeweils hintere nach rechts) macht keinen perfekten eindruck, da stellt sich die frage wie gut das ganze in einigen jahren noch funktionieren wird. Negativ:- noch nicht wirklich was gefunden. Den adapter für gopro konnte ich mangels eines gopro nicht testen, aber ich gehe mal schwer davon aus, dass das passt.

Das selfie stativ ist klein zusammenschiebbar auf 25 cm und kann in jeder beliebigen länge nach bedarf auf bis zu 90 cm ausgezogen werden. Einfach rausziehen und durch leichtes drehen arretieren. Das stativ ist leicht und macht trotzdem einen robusten eindruck. Es ist eine übliche stativhalterung (schraube) montiert. Darauf kann entweder eine ausziehbare handyhlaterung oder eine halterung für eine action-cam geschraubt werden, oder aber auch direkt eine kamera. Die handyhalterung ist ausziehbar und kann auch ein note 1 oder 3 aber auch kleinere handys aufnehmen. Es wird durch federspannung festgehalten. Der kopf des stativs kann um 90 grad geneigt werden, so dass man die richtige position einstellen kann, was aber immer zwangsläufig das querformat ist. Fazit: leichtes und robustes stativ, das genau tut, was es soll.

Selfy stative kommen immer mehr in mode, wer von sich und anderen ein selfy bild anfertigen will, aber leider zu kurze arme hat, der bekommt mit diesen stativen die möglichkeit die perspektive entsprechend anzupassen, oder attraktiver zu gestalten. Das mantona stativ lässt sich auf knappe 90 zentimeter ausziehen. Schiebt man das teleskop zusammen ist das stativ 25 zentimeter lang. Durch leichtes drehen lässt sich das ausgefahrene teleskop fixieren. Man sollte allerdings aufpassen, dass man hier nicht zu fest dreht. Ich denke die gefahr des Überdrehens besteht hier. Mantona liefert einen adapter für gopro kameras und eine einfache klemmbefestigung für smartphones mit. Mein htc one konnte ohne probleme in der klemmbefestigung montiert werden. Das smartphone sitzt sehr stramm und somit sehr sicher in der aufnahme. Auch der gopro adapter spendiert sicheren halt.

Geliefert wird das mantona handstativ in einer schmalen pappverpackung und einem schwarzen beutel. Ausprobiert habe ich das ganze nur für mein smartphone. Für die nutzung wird das handy in einen mitgelieferten adapter gespannt, das handy wird mit dem handstativ aus metallicblauem aluminium verbunden und schon kann es losgehen. Das stativ ist stufenlos bis fast zu der länge von einem meter ausziehbar. Am ende befindet sich eine praktische handschlaufe. Mitgeliefert wird ein viertelzoll gopro-adapter. Die verarbeitung ist gut, stativ und adapter lassen sich ohne große schwierigkeiten bedienen. Das stativ wird einfach ausgezogen und arretiert, die handyeinspannung läuft über ein federwerk. Ausgelöst werden muss mit dem selbstauslöser des handys. Das handy lässt sich stabil halten, wie das mit einer schwereren kamera aussieht, kann ich leider nicht beurteilen.

Das handstativ von mantona ist ja eigentlich nur eine teleskopstange mit griff für die digitalkamera oder das smartphone. Aber dennoch ein sehr praktisches werkzeug für die selbstfotografie. Schon halb bis zwei drittel ausgefahren kann man mit dem handstativ schöne selfies oder – was uns wichtig ist – pärchen-selfies schießen. Die ausgefahrene länge von 91cm ist sehr gut, um die personen auf dem foto mittig und im schön im vordergrund zu haben und gleichzeitig den hintergrund auch nur mittig zu verdecken, mit einer vernünftigen kamera bekommt man sogar noch etwas bokeh hin. Neben der fünffachen verstell- und arretiermöglichkeit der stange ist die kamerahalterung so montiert, das man den winkel der kamera ebenfalls verstellen kann. Am besten ist nach meiner erfahrung ein winkel ungefähr 45°, dann ist weder der arm noch die selfie-stange mit auf dem foto. Im notfall kann man die selfiestange auch als einbeinstativ verwenden, allerdings wirklich nur im notfall, da 91cm schon recht niedrig sind. Auf die schraube passen alle kameras mit einem stativgewinde von 1/4‘‘. Getestet habe ich das ganze per selbstauslöser mit einer kleinen nikon coolpix l29, einer rollei-action cam und dem galaxy s5. Auch meine sony hx400 bridgekamera habe ich mal angebracht; da sie etwas schwerer ist, muss man je nach teleskoplänge schon was in den armen haben.

Das mantona selfy mono-/handstativ für gopro, smartphone, kompaktkamera usw. Ist ein hilfreiches leichtgewicht, welches sich bestens für erhöhte aufnahmepositionen oder motivschüsse “um die ecke” eignet. Die 91 zentimeter ausfahrtiefe erlaubenungewohnte perspektiven und ersparen in gewissen situationen das lästige suchen eines geeigneten kamera-abstellplatzes bzgl. Zeitverzögerter selbstauslöserfotos. Zusammengestaucht auf 25 zentimeter hat es circa die ausmaße eines kleinen knirps-regenschirms. An der verarbeitung kann ich nichts bemängeln und die handhabung der aluminium-stange ist eigentlich selbsterklärend. Der stativkopf ist um zwei achsen drehbar und lässt sich fest anziehen. Die einzelnen teleskopstücke sind ruckelfrei bewegbar und können per einfacher rechtsdrehung von hand fixiert werden. Der gopro-adapter mit 1/4-zoll-gewinde passt sich perfekt an. 8cm smartphone-adapter umfassen alle möglichen handys bombenfest (ausprobiert mit samsung galaxy, motorola moto x und einem alten nokia-“knochen”). Die schraubverbindung für kameras scheint gewindemäßg genormt zu sein; ich konnte ohne probleme eine canon powershot, eine olympus pen und eine alte minolta-spiegelreflex arretieren. Die handschlaufe am unteren ende der stange und der nylonartige und per kordel verschnürbare aufbewahrungssack sind nützliche helferlein. Einzig der preis von circa 25 eur erscheint mir etwas zu hoch, zumal – wie schon andere anwender anmerkten – kein bluetooth-fernauslöser dabei ist. Aber der preis kann ja noch fallen.

Eigentlich ist der stab sehr clever aufgebaut. Durch drehen kann man die arretierung lösen und die länge flexibel einstellen. Eine handschlaufe gibt zusätzliche sicherheit den stab nicht zu verlieren. Problematisch ist die befestigung der kamera oder des smartpones. Die justierung ist leider nicht so fest und stabil wie ich mir das wünschen würde, bei erschütterungen oder berührungen kann man die eingestellte position leicht verändern, was dann z. Bei einem mit der beiliegenden halterung einklemmtem smartphone für einige hundert euro bei mir ein mulmiges gefühl hinterlässt. Ich hege hier zweifel, dass mein handy da bombenfest arretiert ist. Ansonsten ist die befestigung von jeder handelsüblichen kamera mit schraube oder mit den beigelegten adaptern eines smartphones oder angeblich einer gopro cam möglich. Letztere besitze ich nicht, konnte das deshalb auch nicht testen.

Ein einbeinstativ habe ich in den letzten jahren immer wieder mal vermisst, wenn ich in fotosituationen war, in denen ich mir einen längeren arm gewünscht hätte. Sei es beim fotografieren und filmen über köpfe hinweg auf konzerten, bei meeresbildern im wasser, oder bei den mittlerweile zur selbstplage gewordenenen selfieschießerei. Das mantona handstativ selfy ist eine ganz gute lösung für diese und ähnliche situationen. Das stativ ist mit 180 gramm gewicht nicht wirklich schwer und mit einer länge von 25-91 cm erweitert es den radius für aufnahmen deutlich. Das 1/4 zoll-gewinde hält kompaktkameras und smartphones bis 500 gramm recht stabil. Ein mitgelieferter adapter fixiert die handys auch im querformat. Ausgelöst wird beim fotografieren entweder über selbstauslöser oder über einen entsprechend langen drahtauslöser. Das handstativ ist solide verarbeitet und die handhabung ist sehr einfach. Das taubenblaumetallic gefällt mir sehr gut. Die einfache handschlaufe erleichtert den transport.

Ich hatte mich schon sehr auf das handstativ gefreut. Leider gab es dann aber doch einen wermutstropfen+ das design macht einen hochwertigen eindruck: taubenblau eloxiertes alu – gestell. Stabil gearbeiteter (kunststoff-) kopf. Die halterung für smartphones ist auch für größere smartphones (samsung galaxy note 3 (14,5 cm / 5,7 zoll) geeignet. Ein gopro (actioncam) adapter ist dabei und auf den kopf kann man eine kleine kompaktkamera schrauben. Ein transportbeutel und eine trageschlaufe sind dabei. + das 5 – zügige stativ hat zusammen geschoben eine länge von ca. Auseinander gezogen eine länge von 91 cm. Und da haben wir auch schon gleich das – vermeidbare – problem:- das stativ liefert nämlich keine (z.

Das mantona selfy handstativ in metallicblau hilft, in bestimmten fotosituationen bessere ergebnisse zu erzielen:* selfies, bei denen man den erhobenen rechten arm erkennen kann?. Jetzt nicht mehr* auch fotos von kleineren gruppen sind so machbar, ohne erst einen “parkplatz” für die kamera suchen zu müssen* Über die köpfe von leuten hinweg filmen/ fotografieren?. Kein problem* bei naturaufnahmen können sie in “deckung” bleiben hinter einem busch und trotzdem tieraufnahmen machen :-)qualität und verarbeitung machen einen sehr guten eindruck. Das von 25-91 cm länge verstellbare monostativ ist in dem beiliegenden schwarzen beutel gut mitzunehmen. Leicht ist es auches gibt 2 adapter dazu: einmal für das gopro hero und einmal für smartphones/ digicams bis 8 cm breite zum anklemmen. An der stativschraube kann ich meine sony cybershot auch befestigen, benötige dann keinen adapter. Die neigung des kopfes ist natürlich mit oder ohne einsatz der adapter möglich, ganz einfach mit einem feststellbügel zu justieren. Kamera/ smartphone testweise positionieren mit länge/ neigung, selbstauslösertaste betätigen und wieder in stellung bringen. Für jeden empfehlenswert, der genannte fotosituationen (oder ähnliche. ) öfter mit besserem ergebnis bewältigen möchte.

Benutze es bis jetzt mit meinem handy, gedacht war es aber für meine neue kamera. Die kam heute, passt gut auf dem stativ. Mit dem handy samsung s4 war es etwas komplizierter.

Das handstativ wird mit einem stoffbeutel geliefert. Zwei adapter (für gopro und kompaktkameras bzw. Smartphones) liegen geschützt in wiederverschließbaren tütchen bei. Diese lassen sich zusammen mit dem stativ gut in dem stoffbeutel verstauen. Die verarbeitung ist solide. Die taubenblaue farbe gefällt mir gut. Das stativ ist, gut festgeschraubt, sehr stabil. Gängige smartphones lassen sich auf den adapter einspannen. Das fotografieren und filmen gelingt mit fernauslöser oder entsprechender app bestens. Mit einer handschlaufe hat man das ganze auch noch zusätzlich fest im griff.

Wozu braucht man denn bitte sowas?ja, das sind sicher bei manchen die reaktionen, wenn er auf dieses produkt stößt, wirkt es doch auf den ersten blick recht sinnlos. Zugegeben, es hat natürlich keinen wahrhaft großen nutzen im täglichen leben, es ist keine waschmaschine oder ein rasierapparat, aber wer oft und gerne fotografiert und filmt wird mit so einem stick sicher seine helle freude haben. Zum ersten mal bin ich auf solch ein zubehör im zusammenhang mit actioncams gestoßen. In den kreisen dieser nutzer sind die sticks sehr beliebt, da man sich damit eben einer etwas weiteren position selber filmen kann. Natürlich nicht beim trick-skifahren oder so, aber haben sie schon mal versucht mit ihrem handy oder ihrer kamera eine kleine gruppe von menschen inkl. Da müssen dann alle sehr dicht aneinanderrücken und alle personen werden sie wahrscheinlich auch nicht draufkriegen.

Wunderschön gearbeitete aluminium stange in einem metallicblau. Ausgezogen schafft sie eine länge von gut 90 zentimetern. Sie lässt sich stufenlos verstellen und hat vier segmente zum einstellen, die jeweils mit einer vierteldrehung gelöst oder arretiert werden. Die eingestellte länge bleibt auch so, wie sie sein soll und die stange rutscht nicht zusammen. Mitgeliefert wird eine befestigung für die go pro und eine für ein smartphone. Zudem ist ein schwarzer stoffbeitel dabei, in dem man alles verstauen kann. Da wir schon zwei selfiestangen haben, konnten wir gut vergleichen. Das einzige, was mit an dieser montana stange absolut fehlt, ist der auslöseknopf via bluetooth oder auch über den audio eingang. Diese beiden möglichkeiten haben unsere schon vorhandenen selfies. Das ist etwas schade, da man so nur über den selbstauslöser gehen kann.

Das stativ wird mit einem handyhalter sowie einem adapter für die gopro sowie einem transportbeutel geliefert. Die handschlaufe ist bereits angebracht. Kompaktkameras können direkt auf das 1/4″ gewinde montiert werden. Mit einem packmaß von knapp 24cm und einem gewicht von knapp 180g kann man das stativ gut mitnehmen. Sind alle 4 segmente ausgefahren, kommt man auf gut 90 cm stativlänge. Das reicht schon, um bei einem selfie einiges an hintergrund im bild unterzubringen. Den gopro-adapter konnte ich nicht testen. Der smartphone-adapter ist im grunde eine große klemme, in der man das smartphone quer einlegen kann; die klemme sitzt stramm, was angesichts der gehaltenen werte auch sinnvoll ist. Wesentlich breiter als mein s5 (7cm) sollte das handy jedoch nicht sein. Der kopf lässt sich in der linie des stativs kippen.

Lange habe ich die “selfy-mania” belächelt, aber mittlerweile erkenne ich klar die vorteile und kann sinnvolle einsatzmöglichkeiten für einen selfy stick finden. Zum einen kann man natürlich deutlich radiusverbesserte aufnahmen (sofern das handy über einen selbstauslôser/eine fernbedienung zum auslösen verfügt)aber besonders angetan bin ich von der möglichkeit, bei konzerten o. Verschiedene smartphones passen problemlos in die klemme und sitzen sicher fest. Auch handelsübliche kameras können per schraubgewinde aufgesetzt werden. Somit ist dieses stativ wirklich multifunktional einsetzbar. Das ausziehen der trleskop stange ist einfach und kann problemllos und flexibel eingestellt werden. Die farbe (blau metallic) ist schön und farblich werder zu knallig noch zu langweilig. Und nicht nur was für teenies.

Mein dritter selfistick, der endlich alle meine erwartungen erfüllt hat.

Die selfie-stange von mantona kommt mit einem kleinen aufbewahungsbeutel aus stoff, was ich schonmal prima finde. Als zubehör gibt es eine handyhalterung/klammer, in die sogar mein iphone 6plus passt. In der halterung hält das telefon bombensicher. Desweiteren gibt es eine spezielle halterung für die gopro. Der selfiearm hat im normalen zustand eine länge von gut 30 cm und kann mit 4 teilen auf gute 90 cm ausgezogen werden. Am ende gibt es eine handschlaufe. Hier hätte ich mir gewünscht, dass diese fixiert werden kann, aber okay. Die blaumetallic variante ist blassblau und damit schick. Der arm ist aus aluminium und sehr leicht, dabei aber dennoch stabil.

SporteS